Zeichentrickfilme - Wir alle lieben sie

Wahrscheinlich gibt es auf der Welt kaum einen Menschen, der nicht weiß, worum es sich bei einem Zeichentrickfilm handelt. Schließlich können genau diese Zeichentrickfilme vor allem die Kinder, aber auch zahlreiche Eltern begeistern. Zeichentrickfilme sind einfach etwas für die ganze Familie.

Doch was ist es, was diese Zeichentrickfilme so besonders macht? Durch irgendetwas sind wir beinahe an den Sessel gefesselt, wenn wir uns diese wunderbaren Filme anschauen? Vielleicht ist es die Tatsache, dass diese Filme - wie der Name schon sagt - gezeichnet und danach "zum Leben erweckt" sind. Die Produktion eines Zeichentrickfilms ist alles andere als einfach. Vor allem spielt dabei ein erheblicher Zeitaufwand eine Rolle. Die Figuren und einfach jede einzelne Szene werden per Hand gezeichnet und anschließend derart animiert, dass es scheint, als würden sie wirklich leben. Schaut man hinter die Kulissen, so stellt man schnell fest, dass die Erarbeitung der Zeichentrickfilme im Prinzip nichts anderes ist als ein sehr langes Daumenkino, welches wir sicherlich alle aus Kindertagen kennen.

Der allererste der Zeichentrickfilme wurde durch Émile Reynaud umgesetzt, bei dem es sich um einen Franzosen handelte. Danach folgten weitere Zeichner und sorgten dafür, dass wir inzwischen über sehr viele Zeichentrickfilme verfügen, die unser Leben bereichern können. Die wohl bekanntesten Zeichentrickfiguren, die ganz sicher niemals aus den Gedächtnissen der Menschen verschwinden werden, weil sie stets präsent sind, sind Micky Maus, Bugs Bunny oder auch die Schlümpfe, die erst kürzlich in einer Neuauflage und nicht mehr ganz Zeichentrickfilm-Like auf der Leinwand in den Kinos zu sehen waren.

Andere interessante Webseiten